Hands On Learning

MIH „Kleine Patienten mit großen Problemen“

February 13, 2019

Price: 49,00 €

DetailsInstructorRequest InformationRegister

„Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation“
Kleine Patienten mit großen Problemen – Erkennung, Einordnung, Behandlung

Vermehrt werden im Rahmen der Routineuntersuchung bei Kindern/Jugendlichen im bleibenden Gebiss und Milchgebiss Schmelzveränderungen einhergehend mit Defekten und Hypersensibilitäten beobachtet.

Zur Molaren Inzisiven Hypomineralisation (MIH) systemischen Ursprungs, werden unterschiedliche ätiologische Faktoren diskutiert. Bei zutreffender Diagnose ist auf engmaschiges Monitoring und einer entsprechend defektbezogenen Vorsorge bzw. Therapieplanung zu achten.

In diesem Workshop wird eine entsprechende symptombezogene Therapie der MIH vorgestellt, unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnisse und zur Verfügung stehenden Materialien.

Im Workshop wird ein schlüssiges Konzept vorgestellt:

  • Dabei ist ein durchgängiges konzeptionelles Vorgehen in der Praxis Voraussetzung für den Therapieerfolg.
  • Wie sich MIH-Patienten dank innovativen minimalinvasiven Behandlungsplans nachhaltig therapieren lassen.
  • Woran erkenne ich, dass bei einem Kind eine MIH-Erkrankung vorliegt?
  • MIH Symptome
  • Warum kann MIH überhaupt entstehen?
  • Erfahrung aus dem Praxisalltag

Related Downloads
https://campus.gceurope.com/wp-content/uploads/2018/11/ZM19.06_MIH_DanaAdyani-Fard_Düsseldorf_13-02-2019.pdf

Dr. Dana Adyani-Fard

geht neben ihrer zahnärztlichen Tätigkeit an den Standorten Issum und Meerbusch seit 2008 einer Beschäftigung im Bereich Clinical Research in der Industrie nach.

Aktuell ist sie für das Unternehmen als freie Beraterin für den Bereich klinische Forschung und Fortbildung tätig.

Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der restaurativen Zahnheilkunde und der Parodontologie.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.